Spielberichte der Mannschaft TSV I

TSV I: TSV Münchingen - TSV Merklingen 5:2 n.E.

Im Pokalviertelfinale durfte Merklingen zum Bezirksliga Absteiger nach Münchingen. Mit einigen Ausfällen und angeschlagenen Spielern konnte Merklingen zwar nicht die komplette Klasse aufstellen, doch das kann keine Ausrede für die schwache und lustlose Leistung einiger Akteure gelten. Münchngen machte das Spiel, zwar mit begrenzten Mitteln, aber effektiv. Nur der Abschluss der Gastgeber war unzureichend. Zur Halbzeit hätte es gut und gerne 3:0 stehen können. In der zweiten Halbzeit schaffte Merklingen es etwas besser ins Spiel zu kommen. Torchancen waren aber Mangelware. Münchingen hingegen schaffte es immer weniger gute Chancen heraus zu spielen. In der 69. Minute schaffte Kai Woischiski nach gutem Eckballtrick die Führung. Bis dahin lief das Spiel zwar schlecht, aber es schien, als ob der Bezirksligist alles im Griff hat. 4 Minuten vor Schluss dann der zu dem Zeitpunkt glückliche Ausgleich durch einen Fernschuss.

Im Elfmeterschießen setzte Merklingen den Trend aus den Höfingenspiel fort. Nur Uwe Eberhard gelang ein Treffer. Somit ist Münchingen nicht unverdient eine Runde weiter, denn der TSV brachte nichts von seiner Klasse auf den Platz.