Spielberichte der Mannschaft TSV I

TSV I: TSV Flacht - TSV Merklingen 0:6

Mit einem Torfestival sicherte der TSV Merklingen im kurzfristig angesetzten Nachholspiel den Klassenerhalt. Vor der Partie hätte wohl auf Grund ungünstiger Konstellationen in der Landesliga noch ein Abrutschen auf den Relegationsplatzt passieren können, mit dem Sieg und damit 37 Punkten ist auch rechnerisch nichts mehr möglich. Für Flacht bedeutete das im Gegenzug, dass auch die letzte rechnerische Möglichkeit auf den Relegationsplatz dahin ist.

Dabei spielte Flacht bis zur Halbzeit kräftig mit und kam auch zu Chancen. Das Tor machte aber der Gast. Thomas Babel versenkte seine zweite Einschussmöglichkeit gleich in der 17. Minute zur Führung. Dass es danach nicht wieder, wie im abgebrochenen Spiel zuvor 1:1 zur Halbzeit gestanden hatte, war einem gut aufgelegten Simon Lauser zu verdanken. Simon, dem zum Winter schon das verletzungsbedingte Karriereende gedroht hatte, hat sich auf Grund der Verletzung von Sven Reichmann nochmal bereit erklärt einzuspringen.

Gleich nach der Halbzeit machte Merklingen jedoch den Sack zu. Wieder war es der heute glänzend aufgelegte Thomas Babel mit dem 2:0.

Das Spiel war nicht besonders. Unmengen von Abspielfehlern auf beiden Seiten und eine Flachter Mannschaft, die mit dem Tempo zunehmend überfordert war. Die gute Ordnung der ersten Halbzeit brach nun immer wieder auf und Merklingen erhöhte in der 64. Minute durch Samet Ceviker. 10 Minuten vor Schluss waren die Gastgeber dann auch am Ende ihrer Kräfte und Thomas babel eröffnete mit seinem dritten Tor den Merklinger Endspurt. Zum Endstand von 6:0 trugen sich noch Thomas Wogh (84.) und Kai Woischiski in der Nachspielzeit ein.

Wir wünschen dem TSV Flacht und seinem neuen Trainer Chris Seeber alles Gute für die kommende Saison und hoffen sie bald wieder in der Bezirksliga als Gegner begrüßen zu können.