Spielberichte der Mannschaft TSV I

TSV I: TSV Flacht - TSV Merklingen 0:3 (Pokal)

Im Mittwochabendspiel unter Flutlicht hätte der TSV sicher einen unangenehmeren Gegner bekommen können, als den Absteiger aus Flacht. Doch ´zum Selbstläufer wurde die Partie nicht. Flacht stellte sich geschickt und sehr diszipliniert gegen den Ball und machte die Räume eng. Merklingen kam kaum mal in das gewohnte Kombinationsspiel und schon gar nicht ins Tempo und das trotz deutlich mehr Ballbesitz. Hasan Saran vergab die beste Merklinger Chance allein vor dem Flachter Tor. Das Ergebnis: Ein verdientes 0:0 zur Pause und eine Partie mit offenem Ende.

Das konnte dem Bezirksligisten nicht gefallen. Die Parole für die zweite Hälfte: Mit mehr Tempo den Gegner in Bewegung bringen und mit Vertikalbällen auseinanderziehen. Doch zunächst änderte sich nicht viel, außer dass man die Bemühung der Merklinger ein wenig bemerken konnte. In der 63. Minute setzte dann Merklingen ein Zeichen und brachte mit Thomas Hampel, Thomas Babel und Georg Yannopoulos drei erfahrene Stammkräfte ins Spiel und stellte das System um. Die Folge war gleich zu spüren. Hasan Saran setzte sich am Sechzehner durch und bediente im Rückraum Tolga Camlice, der brillant ins linke Eck traf. Flacht lies sich nicht aus dem Konzept bringen und hoffte auf den Lucky Punch. Die 73. Minute wurde dann zum Aufreger auf Flachter Seite. Kai Woischiski setzte sich mal wieder mit seiner Schnelligkeit durch, wurde aber festgehalten. Trotzdem erreichte er den Strafraum und ging dort letztlich zu Boden. Der Unparteiische zeigte auf den Punkt, was in der Interpretation des Faulspiels diskutiert werden kann. Trotzdem ließ Merklingen sich die Möglichkeit nicht nehmen und erhöhte auf 2:0. Mit dem Schlusspfiff erhöhte Thomas Babel nach der besten Kombination des Spiels mit Tolga Camlice und Fabian Heim auf 3:0.

Ein letztlich verdientes Ergebnis, was nach dem Spielverlauf für die tapfer kämpfenden Flachter, sicher etwas zu hoch ausgefallen ist.