Spielberichte der Mannschaft TSV I

TSV I: TSV Merklingen - SV Perouse 2:0

Im letzten Vorrundenspiel stand noch ein Altkreisderby auf dem Programm des TSV Merklingen. Der SV Perouse, der in den letzten Wochen eine herausragende Form bewiesen hatte, war kein leichter Gegner. Technisch beschlagen und körperlich stark musste Merklingen als Einheit gut zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen. Doch man tat sich schwer. Die Gäste traten sehr zweikampfstark und ballsicher auf, ließen allerdings eine echte Torgefahr vermissen. Merklingen spielte sich nur wenige Torchancen heraus und dann scheiterte man auch noch aus bester Position, wie Fabian Heim am Perouser Torspieler. In der 32. Minute schickte Fabian Heim den stark aufspielenden Jakob Wehl, der mit einer scharfen Hereingabe Thomas Babel bediente. Doch trotz der Führung kam Perouse vor der Halbzeit noch einmal auf und drängte Merklingen in die Defensive. Sven Reichmann musste mehrmals seine Klasse unter Beweis stellen. Murat Gündüz und der endlich wieder genesene Domenik Elfadli hatten alle Mühe die Defensive zu organisieren.

Die zweite Hälfte begann für Merklingen perfekt. keine 30 Sekunden gespielt, stand es schon 2:0. Kai Woischiski nutzte die Unordnung der noch nicht ganz auf dem Platz stehenden Perouser und bediente Fabian Heim, der mit etwas Glück den Ball über die Linie brachte. Perouse war etwas geschockt, doch Merklingen nutzte die wenigen Gelegenheiten nicht, um die Führung auszubauen. Doch heute war Perouse trotz gutem Spiel nicht gefährlich genug. So blieb es beim verdienten 2:0-Sieg zum Vorrundenabschluss und einer guten Bilanz unserer Mannschaft. Mit 23 Punkten und einem sicheren 8. Platz sowie einem positiven Torverhältnis hat die Mannschaft gezeigt, dass sie sich gefestigt hat und die Entwicklung voranschreitet. Danke für die tolle Vorrunde!