TSV U15 C1-Junioren Blog

U15 (C1) - SGV Freiberg 2 : TSV Merklingen 4:4 (1:2)

Ein intensives Spiel, bei dem mehr für uns drin gewesen wäre.

Am Samstag, den 6.10.2018 waren wir mit unserer C-Jugend zu Gast in Freiberg am Neckar zum Spiel gegen die 2. Mannschaft des SGV.

Trotz einer etwas konfusen Anreise legten unsere Jungs gleich richtig los und bereits beim ersten Vorstoß erzielten wir die Führung. Beim Versuch den Ball zu klären, hielt Marvin Diebold einfach den Fuß hin und der Ball prallte unhaltbar zum 0:1 ins Freiberger Tor.

Kurze Zeit später waren wir in unserem Abwehrverhalten nicht energisch genug und in der 5. Minute mussten wir den Ausgleichstreffer hinnehmen. Und Freiberg spielte weiter sehr offensiv, was für uns Möglichkeiten zum kontern bot. Angetrieben durch Außenspieler Marvin Grahovac kam der Ball zu nserem Kapitän Luca Gill, der uns in der 10. Minute erneut in Führung brachte.

Danach spielten beide Mannschaften weiter intensiv nach vorne, wobei Freiberg etwas mehr vom Spiel und auch die besseren Torchancen hatten. Doch wir konnten bis zur Halbzeit die knappe Führung halten.

In der zweiten Hälfte waren wir gleich da und mit viel Schwung ging es über die linke Seite Richtung Tor der Gastgeber. Marvin Grahovac war erneut nicht zu stoppen und er baute die Führung auf 1:3 aus. Nun waren die Gastgeber wieder am Drücker und wir konnten uns nur noch gelegentlich aus unserer Hälfte befreien. In der 45 Minute hielten wir dem Druck nicht mehr stand und bekamen den Anschlusstreffer zum 2:3. Und nur 3 Minuten später erzielte Freiberg durch einen Strafstoß sogar den Ausgleich.

Doch wir bäumten uns nochmals auf und mit viel Einsatz gelang uns in der 54. Minute durch Ersan Orak die erneute Führung. Anschließen wurde nur noch verteidigt, aber leider konnten wir die Führung nicht ins Ziel retten, und so gelang 2 Minuten vor dem Ende Freiberg noch das 4:4. Insgesamt ein gerechtes Ergebnis, wobei aufgrund des Spielverlaufs für uns mehr drin gewesen wäre.

Es spielten:

Philipp Grossmann (TS), Torben Sauer, Mika Muschter, Maik Faria, Pascal Pfäffle, Luca Gill (1), Marvin Grahovac (1), Ersan Orak (1), Arnit Haradini, Cem Alan, Marvin Diebold (1), Hendrik Drescher, Ardi Haradini, Luca Stickel