TSV U13 D1 Junioren-Blog

U13 - Teilnahme der D-Junioren am Finale der WFV-Hallenmeisterschaft (21.01.2018)

Mit einem dritten Platz in der Halbfinalgruppe vom Vortag, haben wir uns für das Finale der WFV Hallenrunde/-Meisterschaft qualifiziert. Recht motiviert reisten wir etwas früher an und konnten uns intensiv durch ein ausgiebiges Trainingsspiel warm machen.

Die Einteilung der zwei Finalruppen war uns schon bekannt uns so mussten wir gegen folgende Mannschaften antreten:

VfL Gemmrigheim, FC Gerlingen, TuS Freiberg, SKV Ruteheim und SGV Freiberg (dies entspricht auch der Reihenfolge der Spiele)

Im ersten Spiel gegen den VfL Gemmrigheim konnten wir frühzeitig den Gegner unter Druck setzten und uns einzelne Chance erarbeiten. Es brauchte jedoch etwas bis uns das erste Tor gelang. Gemmrigheim konnte uns zwar nicht mehr gefährlich werden, dennoch kam erst kurz vor dem Ende das erlösende 2:0.

Gegen Gerlingen sah es ähnlich aus, doch fehlte uns hier die entsprechende Durchschlagskraft. Wir konnten zwar gut den Ball in unseren Reihen halten, aber Torchance waren Mangelware. So endete das nur 0:0, da hatten wir uns mehr erwartet.

Im nächsten Spiel gegen TuS Freiberg gelang uns nicht viel. Wir fanden überhaupt nicht ins Spiel und Freiberg übernahm schnell die Kontrolle. Ein Aufbäumen unsererseits fand nur teilweise statt, aber wir bekamen den Ball zu selten vor das gegnerische Tor. Zwar gelang uns noch zwischenzeitlich der Ausgleichstreffer, doch leider ging das Spiel letztendlich verdient mit 1:2 verloren.

Mit Rutesheim hatten wir den nächsten schweren Gegner vor uns. Doch hier stimmte Kampf und Einsatz und auch spielerisch lief es wieder Besser. Doch auch Rutesheim spielte sehr stark und es war ein intensives und spanendes Spiel. Aufgrund einer sehr starken Abwehrleistung auf beiden Seiten endete das Siel 0:0. Was für uns hieß, wir waren konnten nicht mehr das Halbfinale erreichen.

Im letzten Spiel nun noch gegen die stärkste Mannschaft in der Gruppe, die wir aber am Vortag mit 3:1 schlagen konnten. Auch dieses Spiel war ziemlich ausgeglichen und es stand lange 0:0 bis Freiberg in diesem Spiel in Führung ging. Doch wir ließen den Kopf nicht hängen und erkämpften uns kurz vor Schluss den Ausgleich. Doch das Spiel ging nun mal 10 Minuten und genau 20 Sek. vor dem Schlusspfiff gab es noch einen 6-Meter für Freiberg, der leider sicher verwandelt wurde. Das Spiel endete 1:2 uns so waren nur fünfter in unserer Gruppe und mussten nun im Spiel um Platz 9 gegen unserer "Angstgegner" TV Pflugfelden ran.

Auch in diesem Spiel ging es intensiv zur Sache, doch bei einem teils offenen Schlagabtausch endete das Spiel 0:0. Nun musste das 6-Meter-schießen entscheiden und beim Stand von 5:6 gab es leider einen Fehlschuss von uns. So erreichten wir bei der WFV-Hallenmeisterschaft den 10. Platz. Leider etwas enttäuscht, da eigentlich etwas mehr erwartet wurde und auch möglich war.

Dennoch können wir Trainer sehr zufrieden sein mit des gesamten Leistung unserer Jungs in dieser Hallenrunde/-meisterschaft und werden uns jetzt intensiv auf die Rückrunde der Bezirksstaffel Enz/Murr vorbereiten. Da erwartet uns im ersten Spiel gleich wieder unser "Angstgegner" TV Pflugfelden.

Es spielen heute:

Marlon, Torben, Timo, Elion, Sebi, Nitti, Noa, Timon