TSV U13 D1 Junioren-Blog

U13 (D1) - Teilnahme am VW Junior Masters / Sieg gegen den CSV Stuttgart

Das Qualifikationsspiel beim CSV Stuttgart endete mit einem deutlichen 6:0 Sieg

Gemeinsam mit dem Autohaus Weeber haben wir uns auch dieses Jahr wieder zum Volkswagen Junior Mastes angemeldet. Dabei handelt es sich um ein bundesweites Fußball-Event, bei dem wir uns vorab für das Länder Masters-Turnier (Bundesland Baden-Württemberg) qualifizieren müssen. Dort werden dann die Teilnehmer für das Deutschland-Finale in Wolfsburg ausgespielt.

Zum Qualifikationsspiel mussten wir uns am Samstag, den 24.03.2018 auf die Reise nach Stuttgart Bad-Cannstatt begeben, um dort gegen den CSV Stuttgart anzutreten. Da die Gastgeber etwas ersatzgeschwächt ins Spiel gingen, konnten wir gleich von Anfang an Stuttgart mächtig unter Druck setzen. Es dauerte gerade mal 3 Minuten, da setzte sich Tjesse gut durch und traf mit einem satten Schuss zur 0:1 Führung. Wir agierten weiterhin offensiv und druckvoll, konnten aber spielerisch nicht ganz überzeugen.

Nach einem Eckball von Timo in der 13. Minute stand Tjesse goldrichtig und köpfte zum 0:2 ein. Durch einen sehenswerten Freistoß aus 20 Metern erhöhte Timo selbst in der 16. Minute auf 0:3. Gegen tiefstehende Gegner taten wir uns trotz Überlegenheit schwer im Spielaufbau, dennoch hatten wir das Spiel im Griff und ließen Stuttgart kaum aus ihrer Hälfte.

In der zweiten Halbzeit fehlten uns erneut die spielerischen Mittel oder die nötige Cleverness, um sofort zu einem weiteren Torerfolg zu kommen. Oft waren es Einzelaktionen, in denen die letzte Konsequenz fehlte. So dauerte es bis zur 47. Minute, in der Jannik alleine auf den Torspieler der Gastgeber zulief und den Ball durch dessen Beine zum 0:4 einschob. Nur zwei Minuten später konnte Kevin nach toller Vorlage von Noa auf 0:5 erhöhen.

In den letzten Minuten versuchten wir immer wieder mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, doch erst zwei Minuten vor Schluss glückte Nitti durch einen schönen Kopfball nach Flanke von Noa das 0:6. Dies war dann auch der Endstand eines von unserer Seite in allen Belangen überlegen geführten Spiels.

Es spielten:

Marlon (TS), Sebastian, Joel, Hendrik, Torben, Tjesse (2), Timo (1), Arnit (1), Jannik (1), Elion, Kevin (1), Noa