TSV U13 D1 Junioren-Blog

D1 - TuS Freiberg : TSV Merklingen 1:2 (1:1)

Nichtabstieg Teil 1 - durch den Sieg konnte der direkte Abstieg aus der Bezirksstaffel abgewendet werden. Eine Woche später gibt es das Entscheidungsspiel gegen den punktgleichen TSV Schwieberdingen.

Zum letzten Punktspiel ging es am Samstag, den 16.06.2018 zum TuS Freiberg. Da unser Spiel erst später begann, wussten wir bereits die Ergebnisse der anderen Spiele und konnten mit einem Sieg heute mit dem TSV Schwieberdingen gleichziehen.

Nach kurzem zögerlichen Beginn nahm das Spiel schnell Fahrt auf und beide Mannschaften spielten zielstrebig nach vorne. Beide Abwehrreihen hatten viel zu tun, standen aber gut und ließen nur wenig Chancen zu. Ab Mitte der ersten Halbzeit hatte Freiberg etwas mehr vom Spiel und übernahm die Kontrolle. Und in der 21. Minute tauchte dann, nach einer Unachtsamkeit in unserer Abwehr, der Freiberger Stürmer allein vor unserem Tor auf und erzielte die 1:0 Führung für TuS Freiberg.

Wir erhöhten nun etwas die Schlagzahl, wurden aber immer wieder beim Spielaufbau gestört. Dennoch gelang uns kurz vor der Pause der Durchbruch auf der rechten Seite und mit Tempo wurde der Ball auf die andere Seite zum freistehenden Kevin gespielt, der mit Tempo auf das gegnerische Tor zuging und aus 10 Metern wuchtig den 1:1 Ausgleich erzielte.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel etwas hektischer und auch ruppiger, doch wir versuchten durch Kampf ins Spiel zu kommen. Mitte der zweiten Hälfte wurde der Ball durch einen Fehler der Freiberger Hintermannschaft durch Noa abgefangen und mit einer Finte war er vorm Freiberger Tor. Überlegt schob er den Ball ins linke Eck zur viel umjubelten 1:2 Führung ein.

Jetzt war Freiberg wieder am Drücker, doch unsere Abwehr wehrte den Druck der Gastgeber mit aller Kraft ab. Dann kurz vor Schluss der Schock; In einer unübersichtlichen Aktion vielen Jannik, unser rechter Verteidiger und der Freiberger Stürmer zu Boden und der Schiedsrichter pfiff, für uns unverständlich, Strafstoß für Freiberg. Doch nervenstark parierte unser Torspieler Marlon den gut geschossenen 9-Meter und rettete so unseren Sieg und uns vor dem Abstieg aus der Bezirksstaffel.

Nun kommt es eine Woche später zum Entscheidungsspiel um den dritten Abstiegsplatz zuhause gegen den TSV Schwieberdingen.

Es spielten:

Marlon (TS), Jannik, Torben, Hendrik, Timo, Niti, Timon, Kevin (1), Noa (1), Elion und Milan