TSV U17 B1-Junioren Blog

U17 - SGM Weil der Stadt/Schafhausen – TSV Merklingen 1:1

Im Nachholspiel gegen unseren Nachbar ging es am Montagabend auf den Stubenberg und den dortigen alten Nebenplatz. Gleich vorweg, die Platzverhältnisse können als „bescheiden“ beschrieben werden, dienen aber nicht als Ausrede für das spätere Unentschieden. Umso mehr wissen wir die Platzverhältnisse bei uns in Merklingen zu schätzen und der damit verbundenen Arbeit von Peter und Phillip.

Von Beginn taten wir uns sehr schwer gegen den defensiven Gegner und den schon erwähnten Verhältnissen. Zudem versuchten wir es immer durch die Mitte, anstatt den wenigen freien Raum über Außen zu nutzen. So stand es zur Halbzeit 0:0 und man dachte irgendwann wird unser Führungstreffer schon fallen. Doch dazu vergaben wir unsere Chancen zu kläglich und spielten auch oft ohne Tempo. Die Städter standen inzwischen mit 7-8 Mann am eigenen 16er und schlugen immer wieder lange Bälle weit in unsere Hälfte. Dann nutzten sie sogar einen Fehler im Aufbau von uns aus und gingen mit 1:0 in Führung. Um den Supergau zu verhindern warfen wir alles nach vorne, aber auf dem kleinen Platz war gegen einen mit allen Spielern verteidigenden Gegner fast kein Durchkommen. Letztlich verdient, aber dann doch glücklich wurde Momo an der Strafraumkante gefoult und Paddy behielt die Nerven und erzielte doch noch den Ausgleich.
Es spielten: 1.Schreiber 2.Skrobon 3.Rometsch 4.Österle 5.Gudlin 6.Messelken 7.Breitling 8.Gann 9.Kanehl 10.Altavilla 11.Almeida 12.Gavriilidis